Meine eingetauschten Swaps vom Demo-Treffen 2013 in Frankfurt!

 

Heute ist Swap-Show.;-) Ich zeige Euch meine eingetauschten Swaps vom Demonstratorentreffen in Frankfurt. Wie bereits erzählt, werden auf solchen Veranstaltungen Swaps (kleine gebastelte Verpackungen, Karten, Tags oder oder oder) unter den Demos getauscht. Das war am Samstag meine Ausbeute, viel Spaß beim Anschauen.

 

 

Das ist mein Swap, 50 Stück habe ich gemacht und dafür bekommen habe ich folgendes:

 

 

Das sind alle auf einen Blick, sieht doch toll aus oder 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Ihr zu irgendeinem Swap einen Namen wissen möchtet oder zu den verwendeten Materialien Infos haben wollt, könnt Ihr Euch gerne bei mir melden. Danke noch mal an alle die sich die Arbeit gemacht haben solche tollen Swaps zu basteln. Es hat mich gefreut mit Euch zu tauschen.

Lieben Gruß Jasmin

 

Comments 5

  1. Hallo Jasmin,

    wirklich schön dein Swap und ein nettes kleines Mitbringsel. Ich wede auch mal ein paar machen. Wie kann man vermeiden das die Schokolade nicht an der Seite rausrutscht ? Hast du hier etwas verkebt ?
    Dann ist bei deinen getauschten Swaps so ein Tier dabei, 3. Bild links unten – das sieht lustig aus – ist das eine Karte oder ein Umschlag ? Noch einen schönen Tag für dich …
    Grüße von Susanne

    1. Post
      Author

      Hallo Susanne, freut mich das Dir mein Swap gefällt, vielleicht hast du ja nächstes Jahr auch mal Lust auf so ein Treffen zu kommen. Die Schokolade habe ich mit einem Glue Dot festgeklebt. Meinst Du das kleine Monster mit den Wackelaugen? Das ist ein Lesezeichen. Du Steckst die Ecke einfach auf eine Buchseite und es sieht aus als würde das Monster das Buch fressen 😉 Fand ich auch süß.
      Lieben Gruß Jasmin

    1. Post
      Author

      Hi Bianca, ich hab mich auch über Deine Karte gefreut. Deinen Blog kannte ich aber schon vorher 😉
      Lieben Gruß Jasmin

  2. Tolle Swaps hat Du da bekommen! Da könnte man ja direkt neidisch werden! Diese Swaps sind auch so eine „Suchtfaktor“. Davon kann man nicht genug bekommen. Habe auch schon einige verschenkt und immer Freude damit bereitet. Es sind oft die kleinen Dinge im Leben, mit denen man anderen eine Freude machen kann, oder die einem selbst Freude bereiten, oder?

    LG Ursula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.