Schnelle Tütchen

Hallo zusammen,

heute habe ich eine Idee mitgemacht, die ich schon lange im Kopf hatte. Falls ihr schon mal ein Stampin‘ Up! Paket bekommen habt, kennt ihr ja dieses braune Packpapier. Ich verwende das natürlich weiter, nicht nur um andere Pakete wieder damit zu füllen, nein, auch zum basteln. Da ich ja seit letztes Jahr eine Nähmaschine habe, versuche ich auch das nähen immer mal wieder in meine Arbeit mit Papier einzubringen. So sind dann diese schnellen Packpapiertüten entstanden.

 

 

Ich habe einfach zwei gleichgroße Stücke von diesem Papier an drei Stellen zusammen genäht. So entsteht ein kleines Täschchen, was für mich absolut liebenswert ist. 😉 Meine Tütchen haben die Größe, das eine kleine Tafel Ritter Sport rein passt.

 

 

Ich habe die Tüten mit einem neuen Stempel aus dem Set „Hello Darling“ bestempelt. Ihr findet dieses Set im Katalog auf Seite 124. Das war eins der Sets, wo ich beim ersten durchblättern vom neuen Stampin‘ Up! Katalog gedacht habe „Awwww, das ist meins“ 😉

 

 

Um die Tüten zu schließen habe ich einfach eine ganz normale Büroklammer verwendet. Die Deko klebt quasi an dieser Klammer. Mit verwendet habe ich das neue Gestreifte Geschenkband in Savanne. Wer noch nie ein Stampin‘ Up! Schleifenband in der Hand hatte, sollte das mal ändern. Die sind einfach nur toll, und lassen sich wunderbar knoten oder zu schleifen binden.

Ich hoffe Euch hat meine kleine Idee auch mal auf Papier zu nähen gefallen. 😉

Lieben Gruß Jasmin

 

 

Comments 14

  1. Hallöle,

    das nennt man auch „Recycling“, oder? 🙂 Tolle Idee, wird nachgebastelt 😉

    Das mit dem Schleifenband stimmt tatsächlich und kann ich hiermit nur bestätigen. Nicht nur, dass die Bänder farblich abgestimmt sind, die Qualität ist auch sehr gut. Werde nun nach und nach mein Sortiment erweitern.

    Lieben Gruß
    Claudia

    1. Post
      Author
  2. WOW Jasmin, 
    die Tütchen sehen richtig klasse aus, tolle Idee und auch wieder die Farbkombi!!!!!!
    Liebe Grüße
    Natja

    1. Post
      Author
  3. Hallo Jasmin!
    Was für eine tolle Idee zur Weiterverwendung. Könnte man auch normales Packpapier dafür nehmen? Auch der Stempel gefällt mir. Ist gleich auf meine Liste gewandert :-). Vielen Dank für deinen Beitrag.
    LG Sandra 

    1. Post
      Author
  4. Huhu Jasmin,
    das ist eine geniale Idee…nur fehlt mir die Nähmaschine, schade.
    Aber sie sehen super aus 🙂
    Ganz liebe grüße an dich
    Michaela

    1. Post
      Author
  5. Hallihallo ..
    … so schööön bestempelt UND verziert! Meinen habe ich für den Hetbstmarkt nur ein schlichtes ‚Danke‘ aufgestempelt.
    LG Stina

    1. Post
      Author
  6. Hallo Jasmin, und schon wieder eine so nette Resterlidee. Mir tut es immer leid, wenn ich das Papier wegwerfen muss und so hab ich mir auch schon die ein oder andre Verpackung damit einfallen lassen, aber Nähen war nicht dabei. Da muss ich glatt doch mal meine Maschine in Betrieb nehmen und auf Vorrat Tüten produzieren damit ich bei Bedarf gleich weiterarbeiten kann. Hast du das Papier vorher gebügelt? Liebe Grüße, Renate

    1. Post
      Author

      Hallo Renate, ich hab sogar schon gesehen wie manche ganze Körbe aus diesem Papier gelfochten haben. Das ist dann doch nix für meine Nerven. 😉 Das Papier habe ich nur mit der Hand glatt gestrichen. Das hat bei mir gereicht. Zu ordentlich soll es ja auch nicht aussehen, das gehört ja zum Charme 😉
      Lieben Gruß Jasmin

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.