Karte mit Holzoptik

 

 

 

Hallo zusammen, heute zeige ich Euch eine Karte die mit der Holztechnik gemacht wird. Ich wollte das schon lange mal testen und finde das Ergebniss nicht schlecht. Man muss ein bisschen üben, aber es macht echt Spaß.

 

 

Man nimmt ein Stück Savanne Farbkarton und wischt mit dem weißen Stempelkissen drüber, das muss super gut trocknen, am besten über Nacht. Anschließend wischt man mit Farben wie Savanne, Schokobraun oder Wildleder über die weiße Schicht und hat somit diesen Effekt. Die Bretter hab ich mit einem Marker in Espresso gemalt. Gut sieht es aus wenn man noch Nägel oder kleine Astlöcher malt.

 

 

 

Der Spruch ist aus dem Set „Famose Fähnchen“ und die kleinen Blumen sind aus der Boho-Blütenstanze. Die Deko ist einfach gehalten, denn der Hintergrund soll ja wirken.

 

 

 

Vielleicht probiert Ihr diese Technik auch mal aus, sie ist auch perfekt geeignet für männliche gestaltete Karten.

Denkt daran, das nur noch bis morgen die Sale-A-Bration Aktion läuft, wer sich noch ein Gratis-Produkt aus dieser Sonderaktion sichern will, kann seine Bestellungen noch bei mir aufgeben. Meldet Euch doch einfach bei Fragen, ich würde mich freuen.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag…

Jasmin

 

 

 

 

 

 

 

 

Comments 4

  1. Das ist genau das, was ich mir als Karte für einen Mann vorstellen kann und auch schon gesucht habe. Leider habe ich weder das Papier noch die passenden Stempelkissen. Aber ich werde bei Gelegenheit mal ein bischen herumexperimentieren; vielleicht bekomme ich etwas in der Art auch hin.
    Toll gemacht, Jasmin!

    Lieben Gruß
    Ursula

    1. Post
      Author

      Hi Ursula,
      das geht bestimmt auch mit anderen Farben, ein hellbrauner Farbkarton als Grundlage und wenn du kein weißes Stempelkissen hast, kannst du vielleicht weiße Farbe nehmen und einen ganz feinen Hauch auftragen.

      Lieben Gruß Jasmin

  2. Hallo Jasmin,

    ich brauche 20 Tischkarten in Holzoptik, habe aber noch NIE mit Stampin up gearbeitet!
    Meine Fragen an dich:
    • bekomme ich das ohne langes üben hin?
    • wenn ja, was benötige ich & wo bekomme ich das Zubehör?
    • oder nimmst du auch Auftragsarbeiten an?

    Ich bin dir sehr dankbar, wenn du dein Wissen mit mir teilen würdest.

    Sonnige Grüße von der Schwalm an die Eder,
    Christiane 

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.