Restekarte die zweite!

Heute gibt es mal wieder eine Restekarte für Euch. Geht Euch das auch so, das immer ein Streifen Papier übrig bleibt und man diesen schönen Streifen einfach nicht weg werfen kann? Dann hab ich vielleicht eine schöne einfache Idee für Euch.

 

 

Das Prinzip ist ganz einfach, alle Streifen nett arrangiert übereinander aufkleben. Mal einen dünnen Streifen, mal einen etwas dickeren. Mal Designerpapier und mal einen einfarbigen Farbkarton. So habt ihr schnell ein tolles Muster und im Prinzip ist die Karte auch schon fertig.

 

 

Ich habe noch einen Spruch weiß Embossed und aufgeklebt. Da wirkt schwarzer Farbkarton sehr gut, denn der Hintergrund ist ja schon sehr bunt. Diesen schönen Spruch findet ihr übringens im Gastgeberinnenset „Garandiose Grüße“, bestellbar bei allen Bestellungen über 200€ mit dem Gastgeberinnen-Freibetrag.

 

 

Um noch ein bisschen Pfiff auf die Karte zu bringen, hab ich ein paar der neuen Pailetten aufgeklebt. Gemischt mit den üblichen Strasssteinen ist das eine schöne Kombi.

 

Ich hoffe Ihr habt Lust bekommen Eure Reste zu verbrauchen. 😉 Ich wünsche Euch einen tollen Start in die Woche!

 

Lieben Gruß Jasmin

 

Comments 11

    1. Post
      Author
  1. Hallo Jasmin,
    wieder eine tolle Idee,danke für den Tipp.Meine Restemappen quellen bei mir schon über, aber man kann sich halt nicht trennen von den Resten.
    LG Gaby

    1. Post
      Author
  2. Hallo Jasmin, so eine nette Resterlkarte, da bringt man echt viel weg. Ich kann mich da nur anschließen, die Resterlmappen werden dick und dicker, da hilft auch sortieren nix. Aber so ein paar Blankokarten für viele Gelegenheiten sind ja immer gut. Liebe Grüße und viel Erfolg beim „Verwerten“, Renate

    1. Post
      Author

      Hallo Renate, genau, man muss ja noch einen Spruch stempeln. Einfach nur ein paar weiße Stücke mit Streifen bekleben und man ist bereit für die nächste Karte.

      Lieben Gruß Jasmin

  3. Hallo Jasmin!
    Eine tolle Karte hast du mal wieder gebastelt :-). Ich werde mir auch ein paar Blankokarten aus Resten vorbereiten. Tja, wir Mädels gehören ja auch zu den Sammlerinen und von schönen Dingen kann man (Frau) sich halt schwer trennen. Ich wünsche noch eine schöne Woche. Bei uns fangen am Donnerstag endlich die Ferien an – juhuuuu.
    LG Sandra 

  4. Hallo Jasmin, eine tolle Restekarte hast du gewerkelt. Die Restekiste muss ich nun auch Mal bearbeiten. Habe übrigens deine Papiertüten für meine Swaps verwendet. Schau Mal vorbei. LG Tina

    1. Post
      Author

      Hallo Tina, freut mich das dir die Idee auch gefällt, was soll man auch sonst mit den ganzen Schnipseln machen. 😉 Ich werde gleich mal bei dir vorbeischauen. Bin gespannt. 😉
      Lieben Gruß Jasmin

  5. Huhu Jasmin,
    tolle Idee. Sieht klasse aus.
    Schau mal bei mir vorbei, ich habe vor ein paar Tagen die Top Note mit Resten bearbeitet und auch Karten draus gewerkelt. Wie du schon schreibst, die Reste Quellen langsam über und wegschmeissen tut man sie auch nicht. 😉

    Liebe grüße Michaela

    Ps: Deine Karte mit dem Block Mondschein finde ich einfach schon wegen der Farb Zusammenstellung Super 🙂

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.