Der Nikolaus kommt!!!

Endlich ist es soweit, meine Kinder fragen schon jeden Tag, wann denn endlich der Nikolaus kommt. Es macht ihnen immer noch Spaß, den Sack vor die Tür zu stellen und am nächsten Morgen schnell hin zu rennen um zu sehen, was der Nikolaus gebracht hat. Naja und  weil ihr auch nicht leer ausgehen sollt, gibt es heute wieder mal eine kleine Verlosung. Aber erst mal zeige ich Euch die heutige Karte.

 

 

Passend zum Thema musste natürlich auch der Nikolaus (naja, eigentlich isses ja der Weihnachtsmann) mit auf die Karte. Den tollen großen Stempel findet Ihr im aktuellen Herbst-/Winterkatalog von Stampin‘ Up!, wer noch keinen kostenlosen Katalog  hat kann sich gerne bei mir melden.

 

 

Ansich ist die Karte recht einfach gehalten, denn der Fokus soll ja auf dem schönen Stempelmotiv liegen. Ich habe noch einen Stern ausgestanzt und die Zweige aus der Vogelstanze dienen mir als Tannenersatz. 😉

 

 

Wer diese schöne Karte und den Einzelstempel „A Gift for You“ (in meinem Artikel „Gutscheinverpackung“ seht ihr wie der Stempel gestempelt aussieht) gerne gewinnen möchte, muss mir nur einen Kommentar mit Euren Traditionen am Nikolaustag schicken. Bitte schreibt mir den Kommentar unter diesem Artikel bis heute Abend um 23:59 Uhr. Die oder den Gewinner/in lose ich dann wie gewohnt aus und verkünde das Ergebnis im nächsten Artikel.

Ich drücke Euch die Daumen und wünsche Euch einen schönen Nikolaustag.

Lieben Gruß Jasmin

Comments 24

  1. Hallo,
    och, schade, bei uns gibt es keine Traditionen. Bei mir war noch nicht mal was im Nikolausstiefel…
    Hat Schatzi wohl vergessen…vielleicht hab ich ja wenigstens hier Glück und gewinne mal etwas…

  2. Bei uns gibt es für meinen Freund und Sohn jedes Jahr zum Nikolaus eine bunte Tüte und einen Weckmann. Bloß meine lieben vergessen mich immer ;(.

  3. Der Stiefel wird sauber hingestellt – nicht vor die Tür, dann würde er draußen stehen 😉 – und ist morgens gefüllt. Das ist aber auch schon alles an Traditionen. Der Rest des Tages läuft ganz „normal“. LG Claudia

  4. Wir haben gestern Abend mit unserem kleinen Zwerg seinen Stiefel an die Haustür gestellt und einen Weihnachtsteller. Heute morgen beim Aufstehen war er dann gefüllt und der Zwerg hat sich gefreut, dass der Nikolaus da war 😉
    War echt schön!

    Liebe Grüße und euch auch einen schönen Nikolaustag!
    Sandra H

  5. Hallo Jasmin,

    bei uns in Bayern kommt der Nikolaus ja normalerweise schon am 5.Dezember. Heute hätten wir allerdings den passenden Schnee dazu. Es schneit schon den ganzen Vormittag dicke Flocken, mal schaun, ob das liegen bleibt. Deine Karte ist wieder total süß, der Weihnachtsmann ist in meiner nächsten Bestellung auch dabei, vielleicht schafft er es auch noch auf die Weihnachtspost.
    Liebe Grüße,
    Renate

  6. Hallo und einen schönen Nikolaustag für Dich und alle Leser,
    ich selbst habe gestern ein paar Nikolauskartengrüße erstellt mit einem schönen Spruch oder Gedicht auf der Rückseite und einen selbstgebastelten Strohstern drangehängt. Fand das sehr passend für den heutigen Tag 😉 Aber richtige „Traditionen“ gibt es bei uns nicht (mehr) und der Stiefel blieb auch leer 🙁 Vielleicht war er nicht ordentlich genug geputzt?!? 😉

    Liebe Grüße
    Anne-Katrin

  7. Kann mich noch sehr gut erinnern, daß am Vorabend immer fleißiges Stiefelputzen angesagt war! Sehr aufregend, morgens dann in froher Erwartung die Tür zu öffnen…

    Der spannendste Nikolaustag war aber der, als es hieß, der Nikolaus hätte diesmal etwas auf der Fensterbank versteckt. Huch was hab ich mich erschreckt, es war kein Stiefel, nein ein Karton, und der zappelte und ruckte… So kam damals mein erstes Haustier zu mir, ein süßes Kaninchen. Heute hat der Nikolaus schon einen Sack im Wohnzimmer hinterlassen, der Inhalt war zu groß für menschliche Stiefel! 😉 LG Tina B.

  8. Hallo, am Abend vorher putzen wir die Stiefel und stellen sie im Flur auf. Zudem noch einen kleinen Teller voll selbstgebackene Plätzchen für den Nikolaus. Wir packen einen Sack voll Leckereien, den nimmt mein Sohn mit in die Schule und verteilt sie an alle Kinder, da er selber so gerne gibt. Er achtet auch immer drauf, dass die Plätzchen bereit stehen. Am Morgen stehen wir alle früher auf und gehen singend runter (Meistens Nikolaus komm in unser Haus), umarmen und begrüßen uns richtig und schauen dann in die Stiefel. Danach gibt es ein gemütliches Frühstück, bevor jeder aus dem Haus geht. Liebe Grüße und euch allen einen schönen Nikolaustag!

    P.S. Dieses Jahr war etwas anders. Wir haben gebetet, dass der Sturm und die Flut nicht so schlimm werden und haben eine Kerze der Hoffnung angezündet….

  9. Hallo Jasmin,

    einen fröhlichen Nikolaus.  Wir putzen am Abend den Stiefel blitzeblank und stellen ihn in den Flur. Am nächsten Tag ist er dann gefüllt.  Bei mir auf der Arbeit im Waldkindergarten haben die Kinder eine schöne Tradition eingeführt.  Sie legen in den Stiefel Möhre oder Apfel. Das ist für den Esel vom Nikolaus , damit er auch etwas bekommt.  Die Freude am morgen ist groß wenn die Möhre weg ist und der Nikolaus den Stiefel gefüllt hat. 
    Ich wünsche dir einen schönen Tag und einen tollen zweiten Advent. 
    Lg Tanja☆★☆

  10. Hallihallo…
    …früher war es bei uns genauso schön. Als die Kinder noch im KiGa-Alter waren, wollten sie am liebsten alle Schuhe putzen, denn wer viel putzt war auch viel lieb!
    Aber die letzten Jahre muss es morgens schnell gehen, weil die Busse schon vor sieben Uhr fahren. Da reicht es nur für Frühstück mit weihnachtlichem Geschirr, heute mal mit frisch gepresstem O-Saft und dann schnell die Beine in die Hand nahmen. Aber ich weiß, dass nachher bei leckeren Keksen Zeit sein wird, die neuen Bücher in die Hand zu nehmen und sie auf dem neuen Pyramidenkissen anzulesen und um hoffentlich festzustellen, dass die neu genähten Kissen das halten, was auf den Blogs versprochen wurde. Mal schau’n. Allen Mitlesern einen schönen Nikolaus!
    LG Stina

  11. Hallo Jasmin,
    bei uns wird am 05.12. abends ein Teller mit Brot (für den Esel vom Nikolaus) aufgestellt. Morgens ist das Brot dann immer weg und es liegt ein Stutenkerl auf dem Teller (zwinker). Funktioniert schon seit meiner Kindheit so, aber ansonsten gibt es keine Tradition.
    Wünsche Dir einen schönen Nikolaustag.
    Liebe Grüße
    Anja

  12. Hallo Jasmin,

    hier im Haus haben wir die Tradition, uns gegenseitig eine Kleinigkeit vor die Tür zu stellen. Besonders natürlich für die Kinder, aber auch für uns „Große“. Es ist immer schön, am Nikolausmorgen die Wohnungstür aufzumachen und zu schauen, was „der Nikolaus“ gebracht hat.

    Einen schönen Nikolaustag wünscht dir Bettina

  13. Hallo,

    bei uns gibt’s immer einen Schokoladen Nikolaus in den Stiefel und seit unser Sohn da ist kommt der Nikolaus auch am 5. Dezember ins Haus… gestern war es wieder soweit und alle waren ganz schön aufgeregt…

    Liebe Grüße

    Nicole G.

  14. Hallo Jasmin,
    bei uns gibt´s auf der Arbeit einen „bunten Teller“ fürs Büro.
    Würde auch gerne bei Deiner Nikolausverlosung dabei sein.
    Danke und viele Grüße
    Rosi

  15. Hallo,

    ich hoffe dir hat der Nikolaus etwas schönes in den Stiefel gelegt 🙂
    Bei uns kommen die geputzten Stiefel am 5. vor die Tür, damit der Nikolaus
    was nettes hineinlegt. Wir schenken jedes Jahr auch was selbstgemachtes.

    Einen schönen Abend.
    Vanessa

  16. Hallo,
    also,obwohl mein Sohn schon 26 Jahre ist und nicht mehr bei uns wohnt,hat er gestern abend noch einen geputzten Schuh vorbei gebracht und heute morgen war er um 6.00 wieder da um nachzusehen ob auch was drin ist,*g*und meine Tochter und ihr Freund haben gestern auch ihre Schuhe rausgestellt,du siehst,diese Tradition wird bei uns immer weiter geführt egal wie alt die Kinder sind,*g*

    Liebe Grüße
    Natja

  17. Hallo Jasmin,
    ich hab vor Jahren mal Nikolausmützen aus Filz gekauft. Diese werden bei uns im Wohnzimmer vor der Terassentür hingelegt und über Nacht vom Nikolaus gefüllt. Heute morgen haben dann meine beiden Mädels die Mützen in der Schule getragen anstatt Wintermütze. Sah witzig aus. Am Nikolausabend ist dann bei uns im Ort immer der Nikolausumzug das heisst die Kinder ziehen mit Laternen und dem Nikolaus durchs Dorf und der verteilt dann am Ende Stutenkerle 🙂
    Nach elf Jahren war ich heute zum ersten Mal nicht mit dabei weil der Rest der Familie sich musikalisch am Umzug beteiligt hat mit Trompete und Klarinetten. So das wars auch schon mit der Tradition. Wünsche Dir noch einen schönen Nikolausabend.
    Lg Alex L.

  18. Hallo Jasmin,

    eine sehr schöne Nikolauskarte. Bei uns kommt der Nikolaus immer am 05.12. abends! Erst gibt es Kaffee/Punsch und Plätzchen. Und irgendwann hören wir dann ganz zufällig die Klingel! Und wie könnte es anders sein – der Nikolaus hat die Geschenke und Süßigkeiten vor der Haustüre abgelegt! Sein Tütchen mit Plätzchen hat er natürlich zur Stärkung mitgenommen! Meine Kleinen sind dann ganz aus dem Häuschen und es wird fleißig ausgepackt!

    LG
    Tanja

  19. Hallo Jasmin! Deine Karte ist mal wieder toll… Bei uns gibt es keine Traditionen, aber ich hüpf`mal schnell in den Lostopf… LG Claudia

  20. Liebe Jasmin,
    eine wunderschöne Karte. Da unser Sohn schon erwachsen ist, gibt es keine rausgestellten Stiefel. Ganz früher haben wir einen Teller auf dem Balkon gestellt, auf dem ein Plätzchen gelegen hat. Das war immer eine große Aufregung, wenn wir Kinder dann rausgestürmt sind, um zu sehen, was so auf dem Teller lag. Das waren aber keine großen Geschenke wie heute, sondern „nur“ was Schokoladiges.
    Viele liebe Nikolausgrüße – Heidi A.

  21. Hallo Jasmin,
    bei uns werden am 5.12 am Abend ganz fleißig die Schuhe geputzt.Die Kinder sind mit Feuereifer dabei. Ein seltener Anblick, aber so schön anzusehen. Die Schuhe werden vor die Tür gestellt und am nächsten Morgen können sie es gar nicht abwarten nachzuschauen, was der Nikolaus gebracht hat.
    Noch eine schöne Adventszeit wünscht
    Sylvia

  22. Hallo Jasmin,
    ich bin zu spät!!!!! 🙁 Hatte die letzten Tage viel zu tun und habe erst jetzt in DeinemBlog gestöbert!
    Mich hat der Nikolaus heuer vergessen und ich hätte mich auf ein kleines Geschenk bei der Verlosung sehr gefreut. Schade!!
    Wir haben am 5.12. mit L. Nikolaus gefeiert. Da kam der heilige Mann mit einem Schlitten – vollgepackt mit Geschenken – und hat sie an die Kinder verteilt. Leider war es sehr stürmisch und es hat geregnet; sonst wäre es traumhaft gewesen.
    Deine Karte mit dem kuschligen Nikolaus ist toll geworden und der Glitzerstern „hübscht“ die an sich schon schöne Karte noch etwas auf! Super!!!

    Lieben Gruß
    Uschi

    1. Post
      Author

      Hi Uschi, sei nicht traurig. Am Freitag an meinem Geburtstag findet die nächste Verlosung statt. 😉
      Lieben Gruß Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.